ÖGRM AKTUELL

← News Übersicht

ÖGRM NEWS:

Erhöhtes Hypertonie-Risiko durch IVF? - Neue Studie sorgt für große Verunsicherung unter den Patienten


Aktuell schlägt die kürzlich veröffentlichte Studie einer Schweizer Arbeitsgruppe über das erhöhte Risiko von Bluthochdruck bei Kindern, die mittels IVF-Behandlung gezeugt wurden hohe Wellen, nicht zuletzt durch die permanente mediale Berichterstattung. Befeuert wurde dies zusätzlich durch die Aussagen eines Seniorautors dieser Publikation mit der Forderung, IVF als kardiovaskulären Risikofaktor, ähnlich wie Rauchen, einzustufen (NZZ vom 07.09.2018). Die Studie stellt also Kinderwunschbehandlungen unmittelbar mit gesundheitlichen Risiken in Verbindung. Dies führt natürlich zu großer Verunsicherung bei den Patienten. Umso wichtiger ist uns eine wissenschaftlich-analytische Auseinandersetzung mit dieser Studie. Wir haben diesbezüglich eine Stellungnahme im herausgebenden Fachmagazin Journal of the American College of Cardiology platziert, die wir hier kurz erläutern:

http://www.kinderwunsch-blog.com/erhoehtes-hypertonie-risiko-durch-ivfneue-studie-sorgt-fuer-grosse-verunsicherung-unter-den-patienten/